Vorteile

Vorteile, soweit Ihre Flotte reicht

Unsere ganzheitlichen Staplermanagementsysteme bieten Ihnen nicht nur den bi-direktionalen Austausch von Big Data in Echtzeit, sondern auch deren Analyse – anhand von Ihnen vorgegebener Parameter. Dies ermöglicht es Ihnen, Ihre Flotte höchst effizient zu steuern – mit folgenden Ergebnissen:

  • optimierte Gesamtkosten
  • verbesserte Produktivität
  • erhöhte Sicherheit
  • gesteigerte Effizienz


Das alles leisten unsere Systeme für Sie:

Gewaltschäden vermeiden und Reparaturkosten reduzieren

Ereignet sich ein Gewaltschaden oder Unfall, so wird dieser von einem Gewaltschadensensor am Fahrzeug erfasst und mit einem optischen oder akustischen Signal angezeigt. Jeder Crash wird mit Datum, Uhrzeit und Fahrernamen protokolliert und in Echtzeit per E-Mail an einen PC oder per SMS an ein Telefon gefunkt. Auf Wunsch kann das Fahrzeug in Schleichfahrt gesetzt werden. Um es wieder in Normalgeschwindigkeit nutzen zu können, muss der Fahrer eine Gewaltschadencheckliste ausfüllen – oder ein Mitarbeiter aus der Werkstatt den Schaden aufnehmen und das Flurförderzeug freischalten. Kosten, die durch Gewaltschäden und Reparaturen verursacht werden, lassen sich so drastisch reduzieren.

Sicherheit und Verantwortungsbewusstsein im Umgang mit Staplern steigern

Über frei programmierbare, elektronische Datenträger berechtigen Sie Ihre Mitarbeiter zum Zugriff auf bestimmte Fahrzeuge oder Fahrzeuggruppen. Somit stellen Sie sicher, dass nur geschulte Mitarbeiter Ihre Fahrzeuge nutzen, die Fahrzeuge nicht „ausgeliehen“ oder von anderen Abteilungen zweckentfremdet werden. Unsere Systeme sind kompatibel mit den meisten Werksausweistechnologien, so dass beispielsweise die Kantinenkarte oder der Werksausweis als elektronischer Fahrzeugschlüssel genutzt werden kann. Über eine Verwaltungssoftware können eine Vielzahl zusätzlicher Funktionen programmiert werden – zum Beispiel ein Ablaufdatum der Berechtigung oder eine Nutzungssperre für zu wartende Fahrzeuge.

Flottengröße und -auslastung optimieren

Die Betriebszeiten können aufgeschlüsselt nach Fahrzeugen, Abteilungen und/oder Mitarbeitern aufgezeichnet werden (Log-in-, Leerlauf-, Hebelast-, Hebemotorzeiten). So können Sie die Auslastung Ihrer Flotte ermitteln und gezielte Optimierungen vornehmen. Nach Überschreitung der von Ihnen vorgegebenen Leerlaufzeit schalten sich Fahrzeuge automatisch ab. Das schont die Batterieladung und senkt Treibstoffkosten und CO2-Ausstoß.

Wartungs- und Serviceeffizienz verbessern

Wartungstermine können Sie auf Basis der vom Fahrzeug übermittelten Betriebsstunden – frei von starren Kalenderschemen – optimal planen. Reduzierte Wartungskosten sind das Ergebnis. Sollten bei der technischen Prüfung mittels elektronischer Checkliste Mängel am Fahrzeug festgestellt werden, wird die Instandhaltung automatisch über Funk informiert – und somit effizient und gezielt gesteuert.

Prüfpflichten durch elektronische Checklisten durchsetzen

Nach dem Einloggen, aber vor Fahrantritt können Sie Ihre Fahrer zur eigenen Sicherheit auffordern, den Betriebszustand des Fahrzeugs anhand einer elektronischen Checkliste zu quittieren. Sollte diese Inspektion zum Ergebnis haben, dass das Fahrzeug nicht betriebstüchtig ist, wird der Mitarbeiter wieder ausgeloggt. Gleichzeitig wird der Fahrzeugzustand an die Instandhaltung gefunkt, so dass Mängel frühzeitig bekannt werden. Deutlich reduzierte Instandhaltungskosten und Stillstandzeiten sind das Ergebnis.

Einsatzplanung Ihres Fuhrparks in Echtzeitortung steuern

Gerade an Flughäfen ist es für die Einsatzplanung oft unabdinglich, die Bodendienstgeräteflotte in Echtzeit orten und somit schnell disponieren zu können. Unsere Staplermanagementlösungen stellen dies sicher. Anwendungen wie die Wegstreckenoptimierung oder die Ortseinsatzeinschränkung, zum Beispiel zur Reduzierung der Fahrgeschwindigkeit in Gefahrenbereichen, helfen zudem Unfälle zu vermeiden und die Sicherheit am Arbeitsplatz zu verbessern.

Innovationen mitgestalten

Sie haben Ideen oder Wünsche? Vielleicht arbeitet unsere Forschung & Entwicklung bereits daran – oder wir entwickeln sie gemeinsam mit Ihnen. Unsere Produktmanager sowie Software- und Hardwareentwickler haben so bereits viele neue Lösungen in interdisziplinären Teams umgesetzt. Sprechen Sie uns an – wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!